Corona Schutzkonzept MPH

CORONA – SCHUTZKONZEPT MITTELPUNKT – HUND

Liebe MPH Freunde und Freundinnen

Das Corona Virus hat auch bei uns für Umstrukturierungen und Veränderungen gesorgt. Während den nächsten Wochen (sicher bis zur nächsten Lockerung) müssen von allen Kunden und mir als Trainerin folgende Regeln eingehalten werden. Ihr müsst alle Punkte lesen und euch penibel daran halten. Sonst besteht die Gefahr, dass ich meine Hundeschule nicht wie geplant fortführen darf.

Informationsschreiben -Hygiene und Verhaltensregeln:

Die Maximale Gruppengrösse von 4 Teilnehmern und einer Trainerin gilt nur bei Sporthunden. (Agility und Mantrailing) Bei Erziehungs- und Sozialisierungskursen gibt es kein Teamlimit! Im Anhang findet ihr noch den Auszug vom BLV.

Ihr habt euch in der letzten Woche für den Familienhundekurs angemeldet. Darum gehe ich davon aus, dass ihr auch kommt. Falls ihr dennoch mal verhindert seid, müsst ihr euch zwingend spätestens 24 Stunden zuvor abmelden. Ansonsten gilt der Kurs als besucht und ist somit auch kostenpflichtig.

Abmeldungen und Ferienabwesenheiten sind ausschliesslich schriftlich über die E-Mail hundeschule@mittelpunkt-hund.ch oder über Whatsapp oder SMS an 079 / 638 13 37 zu melden.

Damit das Bezahlen möglichst kontaktfrei stattfinden kann, habe ich für jeden Teilnehmer/in ein Abo vorbereitet. Dieses kann in Notfällen pro Mal, aber sonst lieber auf einmal vor dem Kurs bezahlt werden. Fr. 200.— für 10 Trainings. Das Abo bleibt 4 Monate gültig und verfällt danach. Ausnahmen sind Krankheits- und oder Unfallabwesenheiten mit Arztzeugnis. Ich behalte euer Abo bei mir und ihr könnt mir bei Beginn der Unterrichtsstunde zuschauen wie ich euer Abo abstemple. So habt ihr dennoch die Kontrolle!

Von jedem Teilnehmer müssen die korrekten Adressdaten vorliegen, damit bei einem allfälligen Corona-Vorfall auf eine mögliche Infektionen hingewiesen werden kann. Ich bitte euch deshalb mir bis Sonntag, 10.05.2020 eure korrekten Angaben per Mail zu schicken. Dabei benötige ich Vor- und Nachnamen, Strasse, PLZ und Ort, die gültige Handy- oder Festnetznummer und eure E-Mail Adresse. Besten Dank.

Jede Gruppe trifft sich mit 2m Abstand bei den Autos. (Am linken Strassenrand der Aebnitstrasse 5, in 3296 Arch) Bitte verzichtet auf persönliche Begrüssungen und streichelt auch nicht die Hunde der anderen Teilnehmer/innen. Pro Hund ist momentan nur ein Teilnehmer/in erlaubt! Es sind momentan leider keine Begleitpersonen möglich, weder Kinder noch Partner/innen. Nach dem Training solltet ihr den Parkplatz auch wieder unverzüglich verlassen und nicht noch vor Ort ein «Kaffeekränzchen» abhalten. Danke!

Der Trainingsplatz und der dazugehörige Parkplatz (Strassenrand) sind ausschliesslich zu den vereinbarten Trainingszeiten zugänglich. Ich komme euch bei den Autos abholen und wir betreten und verlassen den Trainingsplatz im Tröpfchensystem mit den üblichen 2 Meter Abstand.

Die Lektionen dauern 50 min., damit die unterschiedlichen Gruppen nicht aufeinandertreffen. Fragen sind zu Beginn der Lektion zu stellen, damit am Schluss der Stunde keine Verzögerungen entstehen. Spazieren vor und nach dem Training, sowie das Zusammenführen von Hunden darf nicht in der Umgebung der Aebnitstrasse 5, in Arch stattfinden. Bitte kommt mit versäuberten Hunden in die Hundeschule. Merci

Ich wäre dankbar, wenn jeder ein eigenes kleines Desinfektionsmittel dabei hätte. Für Notfälle stelle ich ein Handdesinfektionsmittel zur Nutzung vor/nach dem Training zur Verfügung. Ebenfalls verfüge ich über Einweg – Handschuhe fürs Agility, da ich ja den Parcours unmöglich alleine aufstellen kann.

Wir begrüssen und verabschieden uns nicht mit Handgeben und halten die 2 Meter Regel ein.

Wir niesen oder husten in ein Taschentuch oder in die Armbeuge.

Wir tauschen untereinander keine Trainingsutensilien aus. Jeder nimmt selber ein Spielzeug für seinen Hund mit. Vorzugsweise einen Kong oder einen Futterbeutel etc.

Jeder hat genügend Leckerchen für seinen Hund dabei (kein Austausch). Ansonsten können Leckerchen von Schweizer 300g zu einem Unkostenbeitrag von Fr. 3.50 bei mir bezogen werden.

Wir streicheln nur den eigenen Hund.

Wenn Kontaktpersonen erkrankt sind, bleiben wir Zuhause!

Wenn wir krank sind, oder uns krank fühlen bleiben wir Zuhause!

Ebenfalls findet in der ersten Phase kein Freispiel statt, da dabei nicht garantiert werden kann, dass wir nicht eingreifen müssen und so den 2 Meter Abstand nicht einhalten könnten.

Danke für euer Verständnis und die Einhaltung dieser Regeln! Öii Vicky

Weisung vom BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)

Vereinshallen, Trainingshallen und –plätze für Hunde

Hunde sind grundsätzlich im Freien zu bewegen.

Kann ein Hund nicht anderweitig ausreichend bewegt werden, ist dies ausnahmsweise in einer Vereinshalle zulässig (z.B. Agility-Hunderassen). Dabei ist die Anzahl Hundehalter und Hunde, welche die Halle gleichzeitig benutzen auf das Minimum zu beschränken.

Alle Regeln des BAG sind einzuhalten, insbesondere das social distancing. Schutzkonzept nötig

Ab 11. Mai 2020
Die Benützung von Vereinshallen, Trainingshallen und -plätzen für Hunde ist wie folgt zulässig:

Der Hundesport fällt in der Covid-19 Verordnung 2 nicht unter die gleiche Rechtsnorm wie Hundeschule/Hundeunterricht und darum gibt es Unterschiede.

Erziehungs-/Sozialisierungskurse sind als Dienstleistung auch in Gruppen ohne Beschränkung der Gruppengrösse wieder möglich.

Hundesporttrainings (jegliche Beschäftigung mit Hunden, die nicht der Sozialisierung/Erziehung dient) sind in Gruppen von max. 5 Personen (inkl. unterrichtende Person) wieder erlaubt.

Die Regeln der Hygiene und der Distanz sind weiterhin einzuhalten.

Für alle Aktivitäten ist ein Schutzkonzept notwendig.

(05.05.2020)