Ausbildungen

Meine Ausbildungen

Februar 2018 – November 2018
Matsh.ch Kynolist
bei Angelika & Harry Meister in Bonigen / SO und Buchs / ZH

30h Praxis mit eigenem Hund
10h Praxisvorbereitung fürs Hundehalterbrevet NHB
10h Hundebegegnungen

2h 03.11.2018 erfolgreich bestanden mit Raveña und Belani NHB Prüfung Theorie und Praxis

5h Theorie Hundehalterbrevet NHB
3h 03.06.2018 Grundlagenpapiere
3h 22.07.2018 1. Hilfe
3h 29.09.2018 Ernährung, Pubertät und Kastration
3h 08.05.2018 4 Schritte zum erwünschten Verhalten
3h 05.05.2018 Körpersprache BASIS
6h 06.05.2018 Entwicklungs- & Lebensphasen von Hunden

Lernaufträge – Selbststudium
3h Entwicklungs- und Lebensphasen von Hunden
16h Rassenkunde vom eigenen Hund

08.06.2018
Geräuschangst beim Hund
Dr. med. vet. Celina del Amo bei Animalcoach in Biel / BE

28 & 29.01.2017
Aggressionsverhalten bei Hunden
Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz – Vet. Uni Zürich
Dr. med. vet. Esther Schalke

15. & 16. 10.2016
Spielverhalten bei Hunden
SGK Ausbildung – Egerkingen / SO
Mechtild Käufer

03. / 10. & 17. 10.2015
Dem unerwünschten Jagen und Wildern wirksam begegnen
SGK Ausbildung – Rapperswil / BE
Eva Zaugg

04.10.2015
Reizangeltraining SKG Ausbildung – Thun / BE
Evelin Hertach

28.01.2015
Hautallergien – was können wir, was können Sie tun?
Tierklinik Aarau West, Oberentfelden / AG
Dr. med. vet. dipl. ECVD K. Timm und S. Rüfenacht

20.09.2014
Update Recht
SKG Ausbildung – Egerkingen / SO
Daniel Jung MLaw, Rechtsanwalt und Mediator SAV

11.01.2014
Weiterbildungstag Mantrailing for fun
Hundeschule Hundeplatz – Claudia Wagner, Zofingen / AG
Dr. med. vet. Esther Schalke

25. – 28.11.2013
Weiterbildungswoche Mantrailing for fun
Hundeschule Hupla – Livia Peter, Winterthur / ZH
Dr. med. vet. Esther Schalke

01.08.2011 – 01.07.2013
Ausbildung zur Tierpflegerin EFZ an der Berufsschule Olten / SO und Praktikum im Tierferienheim Höfli in Nennikofen / SO

27.01.2013
WESENSTEST bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Dr. med. vet. Esther Schalke
Worauf müssen wir beim Designe achten – Ausbilden der Testpersonen – Skalierung

07.11.2012
ABSCHLUSSPRÜFUNG FACHKRAFT TIERSCHUTZ bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Prüfung erfolgreich bestanden! ((-:

13.10.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 8. TAG bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Dr. med. vet. Daniel Koch
1. Hilfe bei Hunden und anderen Heimtieren

29.09.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 7. TAG – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Susy Utzinger Geschäftsleiterin Stiftung SUST/Susy Utzinger Stiftung – Journalistin, Expertin für Tierschutz, ViETA
Tierschutz hautnah und Handlingkurs

22.09.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 6. TAG – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Susy Utzinger Geschäftsleiterin Stiftung SUST/Susy Utzinger Stiftung – Journalistin, Expertin für Tierschutz, ViETA
Artspezifisches Katzenverhalten, Haltung, Gesundheit und Beschäftigung

01.09.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 5. TAG
Besuch des Tierheims „Pfötli“ in Zürich mit dortigen Mitarbeiterinnen
Haltungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Quarantänestation, Tierheimarbeiten

28.06.2012
Zwischenprüfung zur Tierpflegerin in der Berufsschule in Olten / SO
Bestanden mit der Note 5.

23.06.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 4. TAG
Susy Utzinger Geschäftsleiterin Stiftung SUST/Susy Utzinger Stiftung – Journalistin, Expertin für Tierschutz, ViETA
Tierschutz in der Schweiz und Rechtliche Aspekte
Alexandra Spring – der Stiftung Tier im Recht
Tierschutzgesetz – und Verordnung der Schweiz

26.05.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 3. TAG – Sonja Doll Hadorn
Dipl. Ethologin und Zoologin – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Tierkunde Hunde (artspez. Verhalten, Umgang mit Hunden und Tierheimhunde)

01 & 02.05.2012
SKN Refreshing Kurs
Dr. med. vet. Angelika Wolf – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Vertiefung und Erweiterung der Themen. Aktiver Austausch unter den SKN Leitern

28.04.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 2. TAG – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Frau Nathalie Heuer – dipl TPA, Dipl. Tierhomöopathin BTS mit eigener Praxis
Grundlagenkenntnisse über Nagetiere – Kaninchen – Meerschweinchen & Ratten
Frau Zimmermann – Vogelauffangstation Matzingen
Grundlagenkenntnisse über Vögel

24.03.2012
MASSAGE AM HUND
Marijke Jansen – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Theorie & erlernen von verschiedenen Griffen der Massage, diverse Techniken wie Dehnung und Wärmeanwendung

17.03.2012
TIERSCHUTZ FACHKRAFT 1. TAG – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Susy Utzinger Geschäftsleiterin Stiftung SUST/Susy Utzinger Stiftung – Journalistin, Expertin für Tierschutz, ViETA
Grundkenntnisse der erfolgreichen Tierschutzarbeit / Unterschied Tierschutz – Artenschutz / Wie erkennt man Zoonosen, Endo- und Ektoparasiten und wie können sie behandelt werden.

04.03.2012
WIE IST MEIN HUND GEBAUT – KÖRPERANALYSEN AM ERWACHSENEN HUND & WELPENTEST
Doris Walder & Eva Holderegger Walser – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Blick für den korrekten Körperbau des Hundes schulen / Schwachstellen erkennen / geeignete Sportarten für diesen Hund
Struckturen des Skeletts ertasten und testen können

28.01.2012
WESENSRICHTERAUSBILDUNG Modul 5
DIE AUSSCHLUSSKRITERIENÄNGSTLICHKEIT UND AGGRESSIVITÄT IM RAHMEN DER KVB
Referenten/innen der SKG- BBZ Zofingen / AG

09.01.2012
GERUCHSWELT DES HUNDES
Dr. med. vet. Esther Schalke – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Physiologie des Riechens / neueste Forschungsergebnisse rund um die Nasenarbeit des Hundes, mit Schwerpunkt Mantrailing

03 – 07.10 2011
Vorbeugen von Problemverhalten beim Familien- und Begleithund
Dr. med. vet. Stephan Gronostay – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Gezieltes Training von entspanntem und kooperativem Verhalten im Alltag auf der Basis positiver Verstärkung
Theorie und Praxisarbeiten mit dem eigenen Hund

01/02.10 2011
Der hyperaktive und übererregbare Hund
Dr. med. vet. Stephan Gronostay – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Ursachen und Trainingswege bei Störungen der Erregungskontroll
Stress und Erregung – biologische Grundlagen. Therapiemöglichkeiten und sinnvolle Trainingsmethoden
Fallbeispiele und praktische Arbeit mit Teilnehmerhunden

20./21.08.2011
BAT – (Behavior Adjustment Training) FÜR ÄNGSTLICHE- UND REAKTIVE HUNDE
organisiert durch „Auf den Hund gekommen“ Leonard Cecil
GRISHA STEWART (USA) MA, CPDT-KA, CTP – in Dornach / SO
Jedes unerwünschte Verhalten eines Hundes, dass durch Umweltbestärker aufrechterhalten wird, kann durch angemesseneres Verhalten ersetzt werden, indem man sich die selben Auslösereize und Bestärkungen zu nutze macht.
Dies ist eine Kurzfassung von BAT, welches von Frau Grisha Stewart entwickelt wurde.

28.06.2011 = Prüfungsdatum
Rassetypen und rassespezifische Besonderheiten
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

19. – 25.06.2011
MENSCH – HUND WOCHE- HOTEL GLOGGHUIS IN MELCHSEE FRUTT / OW
Paul Iseli, Marianne Bernegger und Gigandet René
Unterordnung, Führigkeit, Spurentraining, Agility und Mantrailing

22.03.2011
ABSCHLUSSPRÜFUNG ZUR HIK 2 (Hundeinstruktorin 2) CERTODOG MIT 5.5 BESTANDEN! YUPPEE JEEHH!!!

07. – 11.02.2011
MANTRAILING FOR FUN 6. Woche – INSTRUKTORENKURS – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Dr. med. vet. Marlene Zahner & Jörg Weiss
Prüfung in Theorie und Praxis. Ausbilden von Anfängerteams und An- & Begleiten von Profi Teams
Die Abschlussprügung habe ich einer Durchschnittsnote von 5,3 erfolgreich abgeschlossen ((-;

06.02.2011
Erste unabhängige Fachtagung für SKN Ausbildner – an der HUNED 2011 in Winterthur / ZH
Wolf B. Zemp

15. – 19. 11.2010
Dr. med. vet. Celina del Amo – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Fachgerechtes Gestalten von Gruppenunterricht

12./13.11.2010
Trainingspläne zu Fallbeispielen erstellen
Dr. med. vet. Esther Schalke – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Theorie und Struktur eines Trainingsplans. Gemeinsames Besprechen von diversen Fallbeispielen. Lösungswege erarbeiten.

02./03.10.2010
Verhaltenstherapie – Probleme im Haus und in der Familie (2. Teil)
Dr. med. vet. Maria Hense – Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker in Stäfa / ZH
Hund und Kind / Anamnese – Diagnose – Therapie

11./12.09.2010
Spielen mit dem Hund
Dipl. Zoologin Sonja Doll – Hadorn – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Theorie- und Praxislehrgang mit Videographie

04./05.09.2010
Verhaltenstherapie – Probleme im Haus und in der Familie (1. Teil)
Dr. med. vet. Maria Hense – Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker in Stäfa / ZH
Hund und Kind / Anamnese – Diagnose – Therapie

16. – 18.07.2010
Verhaltensmodifikation – Stereotypie – Aggression und Trennungsbezogene Probleme
Dr. med. vet. Esther Schalke und Dr. med. vet. Angelika Wolf -bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Anamnese – Diagnose – Prognose – Trainingspläne erarbeiten und erstellen

03.07.2010
ABSCHLUSSPRÜFUNG – ERWACHSENENBILDNER SVEB1 – Flavia Stocker – bei Certodog in Kleindöttingen / AG

12.03. – 08.05.2010
ERWACHSENENBILDNER SVEB1/MODUL 3 – Flavia Stocker – bei Certodog in Kleindöttingen/AG

21.-25.06.2010
MANTRAILING FOR FUN 4. von 5 Wochen – INSTRUKTORENKURS – bei Mantrailing Quality in Troisdorf / D
Dr. med. vet. Marlene Zahner und Jörg Weiss
Praktikumswoche: Wie leite ich jemanden an, der das Mantrailen erlernen will?

14.-18.06.2010
MANTRAILING FOR FUN 3 von 5 Wochen – INSTRUKTORENKURS – bei Mantrailing Quality in Troisdorf / D
Jörg Weiss und Dr. med. vet. Marlene Zahner
Theorie: Geruch, Spurensicherung Praxis:Wie kann ich die Leistung von mir und meinem Hund noch verbessern?

06.06.2010
Existenzgründung für Tierpsychologen und Hundetrainer
Mary Winzenried – beim Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker in Zürich / ZH

23.05.2010 = Prüfungsdatum
Erste Hilfe und Grundlagen der Ernährung
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

19.05.2010 = Prüfungsdatum
Mit dem Hund in Haus, Hof und Garten
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

28.02.2010
TRENNUNGSANGST BEIM HUND
Dr. med. vet. Celina del Amo – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Ursachen, Prophylaxemassnahmen und therapeutische Übungen

25.09.2009 – 30.01.2010
ERWACHSENENBILDNER SVEB1/MODUL 2 – Flavia Stocker – bei Certodog in Kleindöttingen /AG

07.-12.02.2010
MANTRAILING FOR FUN 2. von 5 Wochen – INSTRUKTORENKURS – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Dr. med. vet. Marlene Zahner, Dave Barger, Jörg Weiss, Dr. med. vet. Iris Reichler
Wie leite ich jemanden an, der das Mantrailen erlernen will und praktische Arbeiten mit dem eigenen Hund

11.01.2010 = PRÜFUNGSDATUM
AGGRESSION – URSACHEN UND VORGEHENSWEISEN
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

09. & 10.01.2010
VERHALTENSTHERAPIE
Dr. rer. nat. Ute Blaschke – Berthold – Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker in Zürich / ZH
Methoden und Herangehensweisen

12. & 13.12.2009
AGGRESSIVES VERHALTEN BEIM HUND II
Dr. med. vet. Renate Jones-Baade – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten

31.10. & 01.11.2009
AGGRESSIVES VERHALTEN BEIM HUND I
Dr. med. vet. Renate Jones – Baade – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Ursachen und Behandlung

19. – 23.10.2009
MANTRAILING FOR FUN 1. von 5 Wochen – INSTRUKTORENKURS – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Dr. med. vet. Marlene Zahner, Dave Barger, Jörg Weiss, Dr. med. vet. Iris Reichler
Geruchstheorie, praktische Arbeiten und Anatomie und Physiologie

30.09.2009 = PRÜFUNGSDATUM
STRESS UND STRESSMANAGEMENT
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

07. – 11.09.2009
LERNTHEORIE
Dr. med. vet. Esther Schalke – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Lerntheorie, Trainingsplan erstellen, Videoanalyse machen

19.08.2009 = PRÜFUNGSDATUM
ANGST UND ANGSVERHALTEN BEIM HUND
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Erweiterungslehrgang

29.01.2008 bis 28.07.2009
TIERPSYCHOLOGIE MIT SPEZIALISIERUNG HUND
Fernstudium bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde in Wangen / ZH
Allgemeine Etohlogie – Geschichte der Verhaltensforschung und Ethogramm
Allgemeine Etohlogie – Verhaltensphysiologie 1
Allgemeine Etohlogie – Verhaltensphysiologie 2
Allgemeine Etohlogie – Lernen und Gedächtnis
Allgemeine Etohlogie – Verhaltensökologie 1
Allgemeine Etohlogie – Verhaltensökologie 2
Spezielle Ethologie des Hundes – Ethologie des Hundes 1
Spezielle Ethologie des Hundes – Ethologie des Hundes 2
Spezielle Ethologie des Hundes – Ethologie des Hundes 3
Spezielle Ethologie des Hundes – Lernverhalten, Motivation und Ausbildungsmethoden beim Hund
Spezielle Ethologie des Hundes – Verhaltensstörungen beim Hund
Spezielle Ethologie des Hundes – Haltung und Erziehung vom Haus-, Familien- und Begleithund
Spezielle Ethologie des Hundes – Verhaltenstherapie des Hundes 1
Spezielle Ethologie des Hundes – Verhaltenstherapie des Hundes 2
Spezielle Ethologie des Hundes – Verhaltenstherapie des Hundes 3

13. – 17.07.2009
SACHKUNDENACHWEIS FÜR AUSBILDNER
Dr. Esther Schalke – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Theorie vermitteln, Unterrichtsziele erarbeiten, praktisches Training

12.07.2009
DOGTRAIL / WALDTRAIL
Christiane Rohn – bei Dogsense/D in Thun / BE
Artgerechte Beschäftigung für jede Hundenase

22. – 26.06.2009
INTENSIVWOCHE FÜR ERZIEHUNGSKURSLEITER
Dipl. Zoologin Sonja Doll – Hadorn – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Lernziele, Aufbau eines Hundekurses und praktisches Training

14 – 20.06.2009
MENSCH – HUND WOCHE- HOTEL GLOGGHUIS IN MELCHSEE FRUTT / OW
Freddy Peter, Paul Iseli und Marianne Bernegger
Unterordnung, Führigkeit, Spurentraining, Agility und Revieren

23. & 24.05.2009
JAGDVERHALTEN
Michael Grewe – bei Canis/D in Bern
unerwünschtes Jagdverhalten erkennen, kontrollieren und unterbinde

09. & 10.05.2009
MENSCH – HUND TRAINING
Sabine Padberg – bei Canisland in Rheinmünster – Schwarzach / D
Problemverhalten und dessen Ursachen erkennen – Therapieplan erstellen, Videoanalyse machen

04. – 08.05.2009
INTENSIVWOCHE – DER FAMILIENHUND – ALLTAGSTAUGLICHE ERZIEHUNG, SPASS UND
PROBLEMLÖSUNG
Dr. med. vet. Celina del Amo – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Erziehung, Kommunikation, Trainingsaufbau, Clicker Training und praktische Übungen

14. & 15.04.2009
AGGRESSIVE HUNDE
Michael Grewe und Rainer Dorenkamp – bei Canis/D in Rothenburg / LU
Was ist Aggression? Wozu dient Aggression? Körpersprache erkennen und bewerten. Was kann man
bei Aggression machen?

08.05.2008 bis 07.03.2009
HUNDEINSTRUKTOREN KURS HIK 1
bei Certodog in Schöftland und Kleindöttingen / AG
Grundlagen der Anatomie, physiologische Zusammenhänge Dr. med. vet. Susi Arnold
Hunderelevante Grundlagen der Genetik Dr. med. vet. Heinrich Binder
Grundlagen der modernen Verhaltenskunde Dr. med. vet. Esther Schalke
Psychologie der Mensch – Tier Beziehung Prof. Dr. Erhard Olbrich
Verhalten des Hundes – Verhaltensprobleme des Hundes Dipl. Zoologin Sonja Doll – Hadorn
Mensch – Hund Beziehung Dr. sc. Denis Turner
Grundlagen der Fütterung des Hundes Dr. med. vet. Annette Liesegang
Hund und Recht Dr. jur. Gieri Bolliger
Welpenprägung – Welpenspielstunden Dr. med. vet. Celina del Amo
Erste Hilfe beim Hund – Theorie und Praxis Dr. med.vet. D. Koch & S. Grundmann
Praktischer Tierschutz und Hund Dr. med. vet. Thomas Kalbermatter
Kommunikation, Aggression und Lerntheorien Dr. med. vet. Esther Schalke

12.12.2008 – 07.02-2009
ERWACHSENENBILDNER SVEB1/MODUL 1 – Flavia Stocker – CERTODOG KLEINDÖTTINGEN/AG

03.12.2008
DENKSPIELE – UND NASENARBEIT FÜR HUNDE – in Balsthal / BL
Martin Sailer
Schlaue Beschäftigung für Hunde jeden Alters und Rasse

24. – 28.11.2008
PRAKTIKUMS WOCHE
Sabine Padberg – bei Canisland in Rheinmünster – Schwarzach / D
Aufbau und Verlauf von Beratungsgesprächen
Individualtraining bei schwierigen Hunden und Menschen
Beurteilung der Verhaltensspezifik bei „Problemhunden“

18. & 19.10.2008
MANTRAILING AUFBAUKURS
Urs Bucher – bei Triple – S Hundeparadies in Eptingen / BL
Basisseminar – Was ist Mantrailing? Funktion der Nase und praktisches Arbeiten

11. & 12.10.2008
AUSDRUCKSVERHALTEN DES HUNDES
Dipl. bio. Joachim Leidhold – Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker
Ausdrucksverhalten Hund / Wolf. Kommunikation

09. & 10.08.2008
AUSARBEITEN VON UNERWÜNSCHTEM JAGDVERHALTEN
David Appleby & Dr. med. vet. Esther Schalke – bei Certodog in Kleindöttingen / AG
Wie kann ich unerwünschtes Jagdverhalten erkennen und kontrollieren?

24. & 25.05.2008
VERHALTENSTHERAPIE, VERHALTENSSTÖRUNGEN UND THERAPIE BEIM HUND
Prof. Dr. H. Bubna – Littitz – Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen und -heilpraktiker
Unterschiede zwischen echtem Problemverhalten – unerwünschtem Normalverhalten

02.05.2008
KURS FÜR RINGFUNKTIONÄRE – SKG
B. Müller in Bern / BE

21. – 25.04.2008
AUSBILDUNG ZUM PROBLEMHUNDECOACH DCS
Roland Raske – Dog Coaching System in Niederndorf / A
Theorie und Praxis

06.05.2006 bis 05.01.2008
AUSBILDUNG ZUR DIPLOMIERTEN TIERKINESIOLOGIN
Zentrum für Tiernaturheilkunde in Schöftland / AG
Anita Gysin, Christine Hess, Dr. Keel, Dr. med. vet. D. Weiss, A. Aguilar, M. Krauer
Bachblütentherapie / Kinesiologie / Anatomie und Physiologie Hund, Pferd und Katze / Schüsslersalz
Therapie / Praxisorientierte Neue Homöopathie / Meridiantherapie / Fingermodis / Hunde und Pferde
Psychologie / Magnetfeldresonanz / Kommunikation mit dem Tierbesitzer / Coaching / Viele praktische
Arbeiten Tier und Mensch

Meine Diplomarbeit kann man auf Anfrage ausleihen.

29.11.2007
1. HILFE BEIM HUND – VERTIEFUNGSMODUL
Emergencyzentrum AG in Zofingen
Theorie und Praxis

10. & 11.11.2007
„KÖRPERSPRACHE“ – CALMING SIGNALS BASIS- UND WEITERBILDUNGSKURS
TKGS – SKG in Menziken / AG
Calming Signals nach Turid Rugaas – Theorie und praktische Übungen mit Videoanalyse

04.11.2007
WIRBELRICHTEN NACH DORN & WIRBELTEAM – WEITERBILDUNGSKURS
Monika Conus und René Grundbacher – Wirbelteam in Biel / BE

27.10.2007
WIRBELRICHTEN NACH DORN & WIRBELTEAM – EINFÜHRUNGSKURS
Monika Conus und René Grundbacher – Wirbelteam in Biel / BE

13.04. – 26.10.2007
SPIEL UND MOTIVATIONSKURS
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

24.10.2007
AROMATHERAPIE – GRUNDKURS
Urusula Rösti Blaser – Phytomed AG in Burgdorf / BE

24.10.2007
KONFRONTATIONSSPAZIERGANG
Sandra Kocher – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

01.09. – 31.10. 2007
PENDELKURS – EINFÜHRUNG
Werner Schläfli – Verein Radiästhesie und Geobiologie Bern / BE

01. – 03.10.2007
SCHWIERIGE HUNDE
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

25. – 29.06.2007
MENSCH – HUND WOCHE- HOTEL GLOGGHUIS IN MELCHSEE FRUTT / OW
Freddy Peter, Joseph Schurtenberger, Paul Iseli und Elsbeth Gautschi
Unterordnung, Führigkeit, Spurentraining, Agility und Revieren

11 – 15.06.2007
WELPEN- UND JUNGHUNDELEHRGANG
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Berneck / SG

23 – 25.04.2007
TIERKOMMUNIKATION – ICH WILL DIR GUT
Sandra Kocher – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

27.01.2006 bis 01.11.2007
AUSBILDUNG ZUR WELPENSPIELGRUPPENLEITERIN SKG
Barbara Geiser – Welpenspielgruppe Grenchen / SO

27. – 29.11.2006
SICHER DURCH DEN ALLTAG – MODUL 3
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

10.06. – 28.10.2006
FAMILIENHUNDEKURS MIT VORBEREITUNG AUF DIE SCHWEIZERISCHE HALTERPRÜFUNG
Sandra Kocher – Wolfsprung Kennel’s in Biel / BE

11. – 15.09.2006
MENSCH – HUND WOCHE- HOTEL GLOGGHUIS IN MELCHSEE FRUTT / OW
Freddy Peter, Joseph Schurtenberger und Paul Iseli
Unterordnung, Führigkeit, Spurentraining, Revieren und Agility

07. – 09.09.2006
SICHER DURCH DEN ALLTAG – MODUL 2
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen / AG

18. – 20.08.2006
TOUCH FOR HEALTH 1
Peter Sigrist – International Kinesiology College in Burgdorf / BE

05. – 07.06.2006
SICHER DURCH DEN ALLTAG – MODUL 1
Hans Schlegel – Wolfsprung Kennel’s in Gansingen

09. – 11.12.2005
SEMINAR FÜR TIERKINESIOLOGIE UND BACHBLÜTEN FÜR TIERE
Anita Gysin und Christine Hess – Zentrum für Tiernaturheilkunde in Schöftland / AG

von den Kursen die ich vor diesem Datum besucht habe, habe ich keine Unterlagen mehr gefunden.

 

Durch all die Trainings und Kurse, die ich mit Bashira besucht hatte, merkte ich schon bald, dass mich die Kynologie extrem interessiert und ich in Zukunft gerne auf diesem Gebiet arbeiten möchte. Somit begann ich mich persönlich intensiv weiterzubilden.
Zwischen Februar 2005 und April 2007 stand ich fast wöchentlich bei Barbara Geiser in Grenchen/SO auf dem Welpenspielplatz und unterstützte sie bei der Ausbildung der Baby Hunde, und am 11.01.2007 bestand ich die SKG Prüfung zur Welpenspielgruppenleiterin.

Welpenspielgruppe bei Barbara Geiser in Grenchen

b826131a33a113c1286 b826131a33a113c1284 b826131a33a113c1283 b826131a33a113c1282 b826131a33a113c1281 b826131a33a113c1280

Da ich aber noch mehr wollte als mich „nur“ um Welpen zu kümmern, besuchte ich bei der SKG diverse Leiterkurse, und zwischen 2005 und 2007 leitete ich beim HSV Gerlafingen/SO den Junghunde BH Aufbau Kurs.
Weiter besuchte ich bei Hans Schlegel in Gansingen/AG diverse Kurse. Von „Sicher durch den Alltag“, „Therapeutisches Lernen“ über „Welpenausbildung“ und „Motivationskurse“ bis zu „Konfrontationsspaziergängen“… Während 1 ½ Jahren war ich sehr häufig in Gansingen anzutreffen. (Fotos oben)
Einmal pro Jahr fahren wir jeweils in die Hundewoche nach Melchsee Frutt, wo wir das Spuren, Agility und Unterordnung trainieren, welches uns jedes Mal grosse Freude bereitet.
Durch diese Kurse bin ich einen riesigen Schritt weitergekommen. Vor allem, wenn es um artgerechte Haltung und Ausbildung von Hunden geht. (Fotos mitte & unten)

 

bei Hans Schlegel und in Melchsee Frutt

b826131a33b0b867059 b826131a33b0b867058 b826131a33b0b867057 b826131a33b0b867056 b826131a33b0b867054 b826131a33b0b867053 b826131a33b0b867052 b826131a33b0b867050

Durch diese Ausbildungen und intensiver Arbeit waren Bashira und ich nun in der Lage sowohl das „Hundehalterbrevet“ der SKG als auch die Halterprüfung des KVAK (Kantonalverband Aargauer Kynologen) zu bestehen. Im Mai 2006 begann ich die Ausbildung zur Tierkinesiologin, welche ich im Januar 2008 mit Diplom abschliessen konnte.

 

Tierkinesiologie

b826131a33b0b970060 b826131a33b0b970068 b826131a33b0b970067 b826131a33b0b970066 b826131a33b0b970065 b826131a33b0b970064 b826131a33b0b970063 b826131a33b0b970062 b826131a33b0b970061

Im April 2008 besuchte ich bei Roland Raske in Österreich die DogCoach Academy. Mit dem völlig gewaltfreien Training, welches Roland während Jahren entwickelt und erprobt hat, fällt es einem leicht einen Hund artgerecht und auf eine intelligente Art zu trainieren.
Während des vergangenen Jahres arbeite ich auch mit Roland Raske und seinem Trainerteam zusammen. Da ich unterdessen aber meine eigene Philosophie entwickelt habe und ich sein Hund- Haltertraining nur unter seinen Bedingungen anwenden durfte, habe ich mich nun von Roland Raske und seinem Trainerteam getrennt.

 

Abschlussklasse der DogCoachAcademy bei R.Raske

dsc01481_369

 

Hundeinstruktoren Kurse bei Certodog

certologo_369
Zwischen Mai 2008 und März 2009 besuchte ich die intensive Ausbildung zur Hundeinstruktorin HIK1 in Schöftland und Kleindöttingen/AG.
Am 18.03.2009 erhielt ich den Bescheid, dass ich die Abschlussprüfungen bestanden hatte! Ich bin überglücklich! Es war eine sehr interessante, lehrreiche, spannende aber auch anstrengende Zeit und ich bin froh, dass ich mein Ziel erreicht hatte. Bald darauf absolvierte ich alle notwendigen Kurse für die Prüfung HIK2 welche ich ebenfalls erfolgreich im März 2011 abschloss.